Wenn man sich
die Zukunft
vorstellen kann,

KANN MAN SIE AUCH GESTALTEN.

Das Gemeine an der Zukunft ist, dass man sie leider nicht vorhersehen kann. Aber man kann sich die Zukunft vorstellen, um sie selbst aktiv zu gestalten und wahr werden zu lassen.

BUCHEN SIE SIE HIER IHREN PERSÖNLICHEN ZUKUNFTSTAG.

ZUKUNFTSTAG – JETZT ANMELDEN!

Wie stellen Sie
sich Ihre Zukunft vor?

Welche Wünsche und Träume haben Sie?
Wissen Sie, wo Sie in 5, 10, 20, 50 Jahren sein wollen?
Wie sehen Ihre Lebensziele aus?
Was sind Ihre beruflichen Ziele?
Was ist Ihnen wichtig, was wollen Sie erreichen?
Was möchten Sie noch tun, erleben, sehen?
Was steht im Weg, welchen Ballast würden Sie gern über Bord werfen?
Wie reisen Sie in die Zukunft?
Mit Raketengeschwindigkeit, im Ruderboot, per Kutsche oder zu Fuß?
Wer begleitet Sie auf Ihrer Zukunftsreise?

Haben Sie klare Bilder vor Ihrem geistigen Auge? Oder eher eine vage Vorstellung, ein undefiniertes Gefühl, verschiedene Wort- und Bildfetzen, die noch nicht zusammenpassen?

VORSTELLUNGSKRAFT IST WICHTIGER ALS WISSEN.
DENN WISSEN IST BEGRENZT.

Albert Einstein

 

Bilder sind stärker
als Gedanken und Worte

Gestalten Sie Ihr individuelles Zukunftsbild. Visualisieren Sie Ihre Gedanken und Träume. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Wenn Sie Ihre Zukunft bildlich vor Augen haben, können Sie auch dorthin navigieren und ihren Weg aktiv gestalten.

Klingt magisch? Vielleicht.
Dass es funktioniert ist wissenschaftlich belegt.

Unser Gehirn macht’s möglich. Denn das Visualisieren von Tätigkeiten oder Situationen beeinflusst unser Gehirn genauso als würde das alles bereits real passieren. Visualisieren aktiviert dieselben Gehirnareale wie die echte Aktivität. Unser Gehirn kann zwischen realen Erlebnissen und mentalen Bildern nicht unterscheiden. Das bedeutet: Die positive Kraft Ihres visionären Fantasiebildes programmiert Ihr Unterbewusstsein. Und zieht ihm schon mal die Schuhe an, um loszulaufen in Richtung Zukunft.

7 EXKLUSIVE PLÄTZE PRO ZUKUNFTSTAG. SIND SIE DABEI?

ZUKUNFTSTAG – JETZT ANMELDEN!

Wie gestalte ich mein eigenes Zukunftsbild?

Gönnen Sie sich Ihren persönlichen Zukunftstag. Nehmen Sie sich bewusst Zeit, um Ihre Gedanken zu sortieren. Sie lernen das „Visionboard“ kennen, ein praxiserprobtes, kreatives Tool, um aus Ihren Wünschen und Vorstellungen ein konkretes Zukunftsbild zu gestalten. Sie visualisieren Ihre Gedanken und halten am Ende des Tages Ihr individuelles Zukunftsbild in Händen. Als optischen Anker und Motivationsschub für Ihrer Zukunftsreise.

Was bringen Sie mit?

Lust auf Zukunft
Zeit
Fantasie

Was bringe ich mit?

Kreativität, Inspiration, Impulse

Ich bin seit 25 Jahren professionell kreativ und gestalte Zukunftsbilder
für Unternehmen und Privatpersonen

Die richtige Umgebung

Ich schaffe den optimalen Rahmen, damit Sie locker und entspannt
Ihr Zukunftsbild gestalten können. Ohne Störung, ohne Alltags-Ablenkung

Inspirierende Reisepartner

Im kleinen Kreis inspirierender Zukunftsreisender macht das Visionieren
noch mehr Spaß als allein.

Futter für Hirn, Herz und Magen

Für kulinarische Leckereien sorgt Sonja Friedl, PANTA RHEI Giesing

Termine

Sonntag, 12. Februar 2023, 9.30 bis 17.00 Uhr

Nur noch 1 Platz frei

Sonntag, 23. April 2023, 9.30 bis 17.00 Uhr

Nur noch 3 Plätze frei

Sie möchten einen Zukunftstag als Gutschein verschenken?

Gute Idee! Über das Anmeldeformular haben Sie die Möglichkeit einen Gutschein zu bestellen.

Sie planen einen gemeinsamen Zukunftstag mit Kollegen oder Freunden, möchten keinen Termin mehr verpassen?

Schreiben Sie mir bitte eine Mail unter: anja@artandconcept.de

Location

Panta Rhei, Untere Grasstraße 6, 81541 München, pantarhei-giesing.de

Ablauf

Ihr Zukunftstag mit kulinarischer Begleitung

09:30 Uhr: Begrüßung bei Kaffee und Croissant
10:00 – 12:30 Uhr: Einführung und praktische Einweisung; wir sichten, sammeln, legen los
12:30 – 13:30 Uhr: Lunch und schöne Gespräche
13:30 – 15:30 Uhr: Visualisierung; unsere Bilder und Schlagworte liegen bereit, wir platzieren und kleben
15:30 – 16:00 Uhr: Kaffee und süße Kleinigkeiten
16:00 – 17:00 Uhr: Feedback; Glaubenssätze durchbrechen, groß denken, Visionen manifestieren – und Cheers!

Impressionen vom Workshop im Februar 2022.

Kosten für Ihr individuelles Zukunftsbild

275 Euro (+ 19% MwSt.)
inkl. Materialien, Getränke und Köstlichkeiten

Frühbucher bekommen 25 Euro Rabatt.
Sonntag, 12. Februar 2023 bei Buchungen bis zum 1. Januar 2023
Sonntag, 23. April 2023 bei Buchungen bis zum 12. März 2023

Das sollten Sie dabei haben

3 Magazine/Zeitschriften Ihrer Wahl als Inspiration zum Ausschneiden.

Anmeldung

GLEICH BUCHEN. ICH FREUE MICH AUF SIE.

ZUKUNFTSTAG – JETZT ANMELDEN!

Sie möchten einen Workshop verschenken, planen einen gemeinsamen Zukunftstag mit Kollegen oder Freunden, möchten keinen Termin mehr verpassen? Gute Idee! Mail an: anja@artandconcept.de

Feedback

„Ich habe den Visionboard Workshop gebucht, weil ich auf der Suche war nach neuen Ideen, Inspirationen und einer Visualisierung meiner Ziele, die mir Kraft gibt. Der Workshop hat meine Erwartungen voll erfüllt! Nun hängt über meinem Arbeitsplatz das entstandenen Visionboard und es schenkt mir jeden Tag Kraft und Freude auf dem Weg meine Wünsche und Ziele in die Tat umzusetzen.“

Foto: © Christian Hartmann
Ines Honsel, Schauspielerin und Erzählerin, ineshonsel.de

Zeit für Zukunft.
M
ein Vision Board Workshop bei Anja Ellers
in der Panta Rhei Giesing.

Ein Vision Board zu kreieren ist ein Prozess, der viel mit Intuition, In-Sich-Hineinspüren, analysieren und sich Aufspüren zu tun hat. Und mit Vertrauen. Vertrauen darauf, dass die richtige Person es ist, die mich auf dem Weg zu meiner Vision begleitet. Dass die richtigen Leute zusammensitzen. Das Ganze in einem Raum, der so klar ist, dass er innere Räume öffnet*. Vertrauen in gute Fragen. Fragen wie „Was wird anders?“ oder „Was würde ich wollen, wenn ich keine Angst hätte?“ Anja Ellers ist ausgebildete Coachin und stellt diese Fragen. Und das Schöne an guten Fragen ist: Man lebt in die Antworten hin

So sieht der Vision-Board-Tag aus:
Wir stellen uns vor, sprechen über visionäre Fragen, kleine, feine Frühtückspause*. Wir blättern in Magazinen, reißen haufenweise Bilder und Texte heraus, köstliche Mittagspause*. Wir selektieren die Bilder, bekommen Kartons gereicht und layouten unsere wichtigsten Bilder zu einem bunten Plakat. Das Kleben ist schön! Es ist toll zu beobachten, wie unterschiedlich jede/r seine Vision zusammenbaut. Jeder auf seine Art: Der eine sitzt still und konzentriert, die andere schneidet und klebt im Stehen, die Dritte will Musik dazu. Jede und jeder ist in seinem eigenen Flow. Das gibt dem Raum eine hohe Schwingung, eine magische Energie. Anja sitzt am Tischende, schaut uns einfach zu und ist doch hochpräsent. Ohne Bewertung, einfach neugierig, was passiert. Es fühlt sich gut an mir ihr. Das macht einen guten Coach aus. Diese Stunde des Klebens ist kurz. Wir legen unsere Werke zur Seite, Kaffee- und Kuchen-Pause. Dann stellt jeder seine Arbeit vor. Genau dieses Vorstellen ist für mich ein markanter Moment des Tages. Wir alle haben gefühlt tausend Bilder und Worte aufgeklebt – jetzt dürfen wir diese Facetten als Ganzes lesen. Sozusagen den Wald benennen, der aus Bäumen entstanden ist. Reihum macht sich jeder und jede auf eine spannende Reise zu dem inneren Bild, das aus den vielen äußeren Bildern entsteht. Anja sieht noch andere Aspekte, Möglichkeiten, Gewichtungen auf unseren Plakaten, lenkt mit ihren Fragen, vertieft das Verbildlichte. Grandios! Am Ende des Tages gehen wir zur Tür hinaus – und hinein in unser selbst gestaltetes, neues Jahr.

Unsere Vision haben wir stets im Blick. Bei mir hängt sie über dem Küchentisch.
Danke, liebe Anja!

*Danke auch an Panta Rhei Giesing für die köstlichen Pausen. Und den klaren Raum, der innere Räume öffnet.

 

Martina Koula, Werbetexterin und
Inhaberin des Modelabels LAKOULA, lakoula.com

Anfangs aus reiner Neugierde auf den von Anja angebotenen „Vision-Workshop“, habe ich mir diesen spontan schenken lassen. Ein grandioses Geschenk!

Denn: an diesem Sonntag gelang es uns, zu siebt in der Runde, gemeinsam – unter der sensiblen und kompetenten Anleitung von Anja – mit viel positiver Energie mannigfache, kreative und interessante Inspirationen und Gedanken freizusetzen, sodass wir schließlich unsere Visionboards mit Begeisterung gestalten konnten:

…mit Bedacht wurden animierende Kreationen aus Zeitschriftenblättern aussortiert, ausgeschnitten und letztendlich individuell zur Gestaltung zusammengefügt…wow! Nie hätte ich gedacht, dass so etwas Fantastisches entsteht! Für mich ein unvergesslicher und prägender Tag!

Deshalb: ein großes „Dankeschön“ an unseren Coach Anja! Ohne sie hätte ich diese energiereichen, harmonischen und wunderschönen Stunden kaum erleben dürfen. Respekt auch für ihre akribisch und zielgerichtete Vorarbeit.

Nicht zu vergessen: ein herzliches Dankeschön an Sonja (panta rhei) für die hervorragende Verköstigung. Es hätte nicht besser sein können.

Übrigens: mein gestaltetes Visionboard hat seinen gebührenden Platz gefunden und erfreut und erinnert mich täglich von Neuem an diesen sehr empfehlenswerten Workshop.

Gudrun Ulsamer, Rentnerin

Professionell – Persönlich – Perfekt

In einer ausgesprochen angenehmen geschützten Atmosphäre durfte ich meine Zukunft visualisieren. Die hochprofessionelle, inspirierende und liebevolle Begleitung von Anja führte mich geschmeidig dahin, meine inneren Bilder zu konkretisieren.
Durch die ästhetisch und inhaltlich großartig gestalteten Workshop-Materialien und nicht zuletzt durch die ausgesprochen köstliche Versorgung (danke Sonja) an dem Tag ist mir ein wertvolles Zukunfts-Ergebnis gelungen. Für alle, die Ihrer Zukunfts-Idee ein großes Stück näher kommen wollen, ist Anjas Workshop eigentlich unvermeidbar.

Barbara Huber Kraus, praxis-huber-kraus.de

Was gibt es Spannenderes als ein Visionboard – konzentriert und fokussiert an den eigenen Wünschen und Träumen arbeiten?

Und wenn das Ganze dann auch noch unter einer wahnsinnig tollen Anleitung mit wunderbaren Anregungen, superspannenden und netten anderen Menschen und kulinarischen Highlights gespickt ist, dann können die Visionen nur wahr werden. Ich freue mich auf alle Fälle jeden Tag an meinem „Zukunftsbild“ und fand den Tag mit Anja einfach sensationell. Das sollte unbedingt Jede*r mal für sich machen.

Uli Heppel, fuckthefalten.de

Für uns war es der perfekte Mutter-Tochter-Tag.

Für jede von uns ein eigenes individuelles Erlebnis und zugleich eine tolle gemeinsame Erfahrung. Eine besondere Möglichkeit zu sehen, was die andere denkt und wie sie sich die eigene Zukunft vorstellt. Ganz ideal – aus Muttersicht – wenn das erwachsene Kind den Schulabschluss in der Tasche hat, aber noch wenig Ideen, wie es danach weitergehen soll. Und – aus Tochtersicht – super interessant, was sich die Mama als eigenständige Person für ihre persönliche Zukunft wünscht. Anjas Zukunftstag ist ein Gesamtkunstwerk aus allem, was gut tut und einen gedanklich weiterbringt: Anja als kreative Inspiration und tolle Workshopleiterin, ein wundervolles, gemütliches, schönes Ambiente, lecker Essen, tolle Menschen, die neue Perspektiven reinbringen. Ein entspannter und zugleich prickelnder Mix aus Arbeit und Vergnügen. Das machen wir bestimmt nochmal. Absolut empfehlenswert.

Anke: Innovationsberaterin, Initiatorin www.klub53.de
Lilly:
Abiturientin

Um aus meiner Lethargie zu kommen, habe ich mir das Seminar selbst geschenkt.

Ich war festgefahren und kam aus meinem Tunnel nicht raus. Um neue Gedanken, Ideen, Klarheit und Inspirationen zu bekommen, habe ich mich zu diesem Seminar bei Anja angemeldet. Dennoch ohne große Erwartungen. Denn eigentlich sind derartige Selbstfindungskurse nicht mein Ding. Aber was soll ich sagen: die inspirierende, behutsame Leitung von Anja, das angenehme Ambiente, die tollen „Mitsucher“ haben irgendwas in Schwung gebracht. Ich bin ab diesen Zeitpunkt wieder aktiv geworden und habe meine Zukunft in die Hand genommen. Tatsächlich wurde da etwas ins Rollen gebracht, ob Zufall oder Magic – egal. Es wirkt. Das erarbeitete Plakat hängt nun über meinen Schreibtisch und zwinkert mir jeden Tag zu. Danke Anja für den sehr intensiven und inspirierenden Tag.

Helmut Bentlage: Brand & Design

Geschafft! Endlich habe ich mein Studium abgeschlossen und mein 2. medizinisches Staatsexamen absolviert.
Vor meinem geistigen Auge spielten sich zahlreiche Szenarien ab, wie ich mir meine (nahe) Zukunft erträume. Dies waren aber bislang nur vage
Vorstellungen, die vollkommen ungeordnet in meinem Kopf herumschwirrten. Meine Mama schlug mir deshalb vor, an Anjas Zukunftstag teilzunehmen, um meine Gedanken zu sortieren und mehr Klarheit zu gewinnen. Gesagt, getan…
 
Wenn man sich die Zukunft vorstellen kann, so Anja, kann man sie auch gestalten. Das haben wir zu siebt in kleiner Runde, gemeinsam- unter behutsamer Anleitung von Anja – mit tollen Gesprächen, Spaß, viel Lachen, Inspiration, Kreativität und gutem Essen umgesetzt.
Entstanden sind sieben originelle Visionboards. Mein Zukunftsbild hat seinen Platz direkt vor meinem Bett gefunden, sodass ich jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen meiner rosigen Zukunft entgegen blicke.
Und Anja hatte recht : Einige der Visualisierungen sind bereits für mich Realität geworden.

Leah Zirkel: Studentin